LERNTREFF ESCHBORN - NACHHILFE & FÖRDERUNTERRICHT -
LERNTREFF ESCHBORN- NACHHILFE & FÖRDERUNTERRICHT -

GESCHICHTE DES LERNTREFFS

  • Gegründet 1993 als erste Nachhilfeschule Eschborns durch Gymnasiallehrer Uwe Braun
  • Ausbau des Fächer- und Lehrmittelangebotes im Laufe der 90-er Jahre unter Herrn Braun
  • Beginn der Arbeit mit erwachsenen Schülern und Unternehmen (Sprachkurse)
  • Stetig wachsende Schülerzahlen durch Werbung an den Schulen der Umgebung, auch an den Fachoberschulen und 4. Klassen der Eschborner Grundschulen
  • Wohlverdienter Teilruhestand von Herrn Braun im Dezember 2009. Weitere Mitarbeit als Deutschlehrer im Oberstufenbereich
  • Erwerb der Privatschule und Aufnahme der Schulleitung durch Frau Monika Görres zu Jahresbeginn 2010
  • Interneteinbindung und erste Erstellung einer Homopepage im Laufe des Jahres 2010
  • Ausweitung des Fächer-, Lehrer- und Medienangebotes. Integrierte Online- und Filmangebote
  • Erweiterung des Einzugsbereiches im Hochtaunusbereich, den westlichen Frankfurter Vororten und der International School durch verstärkte Internetpräsens und Werbung in den Printmedien
  • Verstärkte Werbeaktivitäten bei internationalen Unternehmen der Umgebung, Öffnung auch für Auszubildende
  • Erweiterung des Sprachkursangebotes für Unternehmen und Einzelinteressenten durch Business English und Spanisch-/Italienischkurse
  • Eröffung des "Sprachtreffs" als Teil des "Lerntreffs" mit besonderen Angeboten an Sprachkursen für Hobby und Beruf im September 2013

Aktuelles

NACHHILFE, die wirklich hilft!

Für Schüler aller Schulstufen ab 3. Klass bis Abitur, individuell und persönlich.

 

in Mathematik, Physik, Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Latein und noch viel mehr! Jetzt anmelden!

 

Deutsch für ausländische Kinder ab 3. Klasse mit Planetino! Englisch, Deutsch und Mathe für Grundschüler, die besser sein wollen!

Tel. Sprechzeiten 06196/48 46 44 Mo. - Fr. 14.30 - 18.30, sonst AB

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Gestaltung im September 2015: Monika Görres